Direkt zum Inhalt
Porsche 24h Rennen
Verfasst am: Mi., 01.06.2022 - 11:19

24h-Rennen: Starke Aufholjagd endet nach rund 16 Stunden


Nach einer beeindruckenden Aufholjagd aus der Box inklusive einer zweiminütigen Zeitstrafe fuhr sich das starke BLACK FALCON Team IDENTICA bei der 50. Ausgabe des legendären 24h-Rennens am Nürburgring zuletzt auf Platz 1 in der CUP2. Leider blieb die hervorragende Leistung am Ende unbelohnt.

Das Piloten-Team um Paul Harkema, Tobias Müller, Noah Nagelsdiek und Tim Scheerbarth nutzte das Qualifying in ihrem Porsche 992 GT3 Cup für letzte Feinarbeiten am Boliden und qualifizierte sich mit der Startnummer 121 im Mittelfeld der mit 11 weiteren Fahrzeugen besetzten Klasse CUP2. Beim Nacht-Qualifying übersah das Team – wie viele andere Fahrzeuge auch – unglücklicherweise eine gelbe Flagge und brachte sich in die schwierige Ausgangslage beim Rennstart.

Harkema, Müller, Nagelsdiek und Scheerbarth ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und glichen den Rückstand mit sehr starker Fahrweise in den ersten Rennstunden aus. Der IDENTICA Porsche war fortan über viele Stunden hinweg das schnellste Auto seiner Klasse. Nach Einbruch der Dunkelheit übernahm #121 zum ersten Mal in der Nacht die Führung in der CUP2. Nach etwa 16 Stunden im Rennen endete die Leistung unseres Teams jedoch leider abrupt an der Leitplanke im High-Speed-Bereich Tiergarten mit irreparablen Schäden am Fahrzeug. Der Fahrer blieb dank der hohen Sicherheitsstandards des Porsche 992 GT3 Cup unverletzt.

Alle Angebote/Inhalte in der Rubrik „Aktuelles und Informationen“ können regional variieren und erhalten Sie nur in anbietenden IDENTICA Betrieben.


Tags: #24-H

Kommentare